Air France

Die Geschichte der Air France-Plakate

L'Histoire des Posters Air France

Die Geschichte der Air France-Poster

Die Geschichte der Air-France-Plakate ist eng mit der Geschichte der Fluggesellschaft selbst verbunden. Air France wurde 1933 gegründet , ist die nationale Fluggesellschaft Frankreichs und hat eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Luftverkehrs auf der ganzen Welt gespielt. Um für seine Reiseziele und Dienstleistungen zu werben, hat Air France eine Reihe symbolträchtiger Plakate produziert, die zu begehrten Sammlerstücken für Kunst- und Luftfahrtbegeisterte geworden sind.

Das goldene Zeitalter der Air-France-Plakate (1930er-1950er Jahre): Diese Zeit gilt als das goldene Zeitalter der Air-France-Plakate. Die Fluggesellschaft hat mit renommierten Künstlern zusammengearbeitet, um Plakate zu schaffen, die den Glamour, die Exotik und das Abenteuer des Flugreisens widerspiegeln. Die Illustrationen heben oft exotische Reiseziele wie Afrika, Asien und die Karibik sowie die symbolträchtigen Landschaften und Denkmäler Frankreichs hervor. Zu den berühmtesten Künstlern dieser Zeit zählen Paul Colin, Cassandre, Albert Solon und Raymond Savignac.

Plakate aus den 1950er und 1960er Jahren: Nach dem Zweiten Weltkrieg produzierte Air France weiterhin Plakate, die ihre neuen Ziele und modernisierten Dienstleistungen hervorhoben. Illustrationen aus dieser Zeit zeichnen sich oft durch einen zeitgenössischeren Stil und einen kräftigen Einsatz von Farben aus. Es gibt auch Muster, die von der abstrakten Kunst und dem Grafikdesign der damaligen Zeit inspiriert sind.

1970er Jahre bis heute: Mit der Entwicklung von Design und Werbung haben sich die Plakate von Air France im Laufe der Jahrzehnte immer wieder verändert. Der Schwerpunkt wurde auf modernere und minimalistischere Konzepte gelegt, ohne jedoch den Zauber des Reisens zu verlieren. Werbekampagnen wurden an den veränderten Geschmack der Öffentlichkeit angepasst.

Die berühmtesten Air-France-Poster:

Unter den prestigeträchtigsten Modellen der Air-France-Plakate sind hier einige der symbolträchtigsten:

  1. „Les Antilles“ von Paul Colin (1935) – Ein hervorragendes Beispiel des Art-Déco-Stils mit leuchtenden Farben und einer faszinierenden Komposition, die die Inseln Französisch-Westindiens darstellt.

  2. „New York World’s Fair“ von Bernard Villemot (1964) – Dieses Poster feiert die New York World’s Fair mit einer gewagten Komposition mit der Freiheitsstatue und Air-France-Flugzeugen.

  3. „Japan“ von Ugo Gattoni (2013) – Dieses neuere Poster fängt die moderne Ästhetik Tokios und der japanischen Kultur ein, bleibt aber dem künstlerischen Erbe der Air France-Plakate treu.

  4. „Le Mont Saint-Michel“ von Lucien Boucher (1962) – Eine klassische Darstellung der berühmten französischen Touristenattraktion mit einer unverwechselbaren künstlerischen Note.

  5. „Corsica“ von Guy Georget (1950) – Ein atemberaubendes Poster, das die natürliche Schönheit der Insel Korsika mit idyllischen Stränden und majestätischen Bergen darstellt.

Diese Air-France-Plakate faszinieren nach wie vor Sammler und wecken durch ihre bemerkenswerte Ästhetik und die Fähigkeit, den Geist des Reisens einzufangen, das Interesse an Kunst und Luftfahrt.

Weiterlesen

Mais au fait, c'est quoi un Poster Vintage ?
Qu'est-ce que l'Art Nouveau ?

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.